Bezirksweite Petition: Verkehrsberuhigung im Umfeld von Schulen und Kindergärten im Bezirk Tulln

Schulweg 256px

Die Kinder und Jugendlichen stehen im Zentrum unserer bezirksweiten Petition – ihre Sicherheit auf ihrem Weg zur Schule oder zum Kindergarten und ihre Zukunft in einer von der Klimakrise bedrohten Welt. Dieser Weg ist derzeit jedoch vielerorts brandgefährlich: fehlende oder zu schmale Gehsteige, kein Anschluss an die Radverkehrsinfrastruktur, viel Kfz-Verkehr und ein zu hohes Tempolimit. Das muss sich ändern!

Daher forden wir die Verantwortlichen in Politik und Verwaltung – die BürgermeisterInnen und Gemeinderäte, das Land Niederösterreich und die Bezirkshautmannschaft – auf, rasch geeignete Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung im Umkreis von Schulen und Kindergärten voranzutreiben. Je nach örtlichen Gegebenheiten können das Schulstraßen, (temporäre) Fahrverbote, Fußgänger- bzw. Begegnungszonen oder andere Maßnahmen sein, wie sie auch der heuer vom Amt der NÖ Landesregierung herausgegebene Leitfaden Verkehrssichere Gestaltung des Schulumfeldes beschreibt.

Den vollständigen Petitionstext können Sie gleich rechts lesen, wo Sie auch die Möglichkeit haben, direkt von hier aus zu unterschreiben. Oder Sie besuchen die Website von openpetition.eu, wo Sie unsere Petition ebenfalls finden.

!! Achtung !!
Bitte den Bestätigungs-Link, den man per E-Mail bekommt, unbedingt aktivieren, sonst ist die Unterschrift nicht gültig!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Die Verkehrswende Tulln-Klosterneuburg (TUKG)

Bild: Werschinski, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons


Drucken   E-Mail